Modulare Truppausbildung (MTA)

Verantwortlicher: KBM Peter Zwanzig, E-Mail: KBM-Ausbildung@Feuerwehr-NDSOB.de

Lehrgangsbeschreibung

Die Modulare Trupp Ausbildung (MTA) setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen.  Sie besteht im Wesentlichen aus Pflichtmodulen mit Absolvierung einer Zwischenprüfung, aus freiwilligen, feuerwehr-spezifischen Ergänzungsmodulen, aus einem 2-jährigen praktischem Ausbildungs- und Übungsdienst und einer abschließenden Prüfung zum Nachweis der Truppführerqualifikation. Ein wesentlicher Teil der Ausbildung muß am jeweiligen Standort durchgeführt werden. Ein weiterer Teil wird in Form von Kursen erworben. Zusätzlich muss der MTA-Basis-Lehrgang auf Landkreisebene besucht werden.

Die Ausbildung teilt sich in verschiendene Module und Stufen auf, diese sind im Wesentlichen (fett markiert zentral durch die Kreisbrandinspektion angeboten):

  • Standortausbildung MTA-Basis
  • Erste Hilfe
  • PSNV-E
  • Sprechfunkausbildung
  • Lehrgang MTA-Basis
  • Zwischenprüfung
  • Ausbidlungs- und Übungsdienst
  • MTA-Abschlußprüfung

 

Der MTA-Basis-Lehrgang, die Zwischenpürufng und die Abschlußprüfung wird als Standortschulung auf Landkreisebene angeboten und meistens bei den Feuerwehren

  • Burgheim
  • Ehekirchen
  • Neuburg
  • Rennertshofen und
  • Schrobenhausen

angeboten.

Links und Downloads